Veranstaltungen

Skitage der siebten Klassen am Geißkopf

Am 10. und 11. März 2022 waren unsere Siebtklässler am Geißkopf, um dort das Können im Skilaufen und Snowboarden zu verbessern.

 

Die äußeren Bedingungen waren schlicht perfekt, neben dem ausreichend vorhandenen Schnee schien auch die Sonne an beiden Tagen. War es am Ausgangspunkt in Niederalteich mit -3 Grad noch kalt, waren die Temperaturen am Geißkopf mit 2-5 Grad ideal für die Skitage.

Die Einteilung der Leistungsgruppen war bereits erfolgt, und so machten sich 67 Siebtklässer am Donnerstag, den 10.03., auf den Weg zum Skigebiet am Geißkopf.

Nach den Corona-bedingten Absagen von Schullandheim, den Skitagen (finden normalerweise in der sechsten Klasse statt) und auch der Wintersportwoche in den beiden vergangenen Schuljahren jetzt ein kleiner Trost für die SchülerInnen.

Der Wetterbericht prophezeite blauen Himmel und sollte an beiden Tagen Recht behalten. Während die erfahrenen Ski und Snowboarder in den verschiedenen Könnensgruppen am Geißkopf die ersten Schwünge in den Schnee zogen, versuchten die 21 Anfänger unter der Leitung von Frau Buchner erste „Gehversuche“ mit den noch unbekannten Sportgeräten. Die Fortschritte, die in dieser Gruppe gemacht wurden waren erstaunlich. So war es möglich, bereits am zweiten Tag einige SchülerInnen bei den Geübten mitfahren zu lassen. Die Alternativgruppe wendete sich dem Rodelsport zu und war davon so begeistert, dass sie auch am zweiten Tag mit den Schlitten unterwegs waren. Die geübten Skifahrer sammelten fleißig Kilometer und die „Profis“ zogen Carving-Spuren in den Schnee.

Auch die Mittagsverpflegung klappte gut. Die Gruppen trafen sich in zwei Etappen im Berggasthaus wo sie sich mit verschiedenen Gerichten stärken konnten. Unterstützt wurden die Lehrer von den freiwilligen HelfernInnen aus der Q11 Und Q12: Walz Judith, Ferdinand Schnurbein, Felix Stadler, Nicole Tracek, Jan Niklas-Penn und Niklas Strohmaier waren dabei eine große Hilfe!!

Insgesamt zwei sehr gelungene Skitage mit Pulverschnee und reichlich Sonne auf dem Geißkopf.  Insbesondere nach den Corona Beschränkungen der vergangenen Jahre eine wirklich notwendige Abwechslung zum Schulalltag. Die Gesänge auf der Heimfahrt sprechen hier eine deutliche Sprache.