Ausstellung "Perspektive wechseln" über Bangladesch in der Kinderarztpraxis von Dr. Handwerker

In der Praxis von Dr. Georg Handwerker in Passau, Arzt für Kinder- und Jugendmedizin, wurde die Ausstellung „Perspektive wechseln. Was siehst Du, was ich nicht sehe?“, die aus einem Schülerprojekt am Gymnasium Niederalteich entstand, präsentiert. Vom 23.2. bis zum 1.4.2015 war die Ausstellung zum Vergleich der Lebensverhältnisse in Bangladesch und in Niederbayern zu sehen.

Die Vernissage fand am 27.02.2015, 16:00 – 18:00 Uhr, in der Kinderarztpraxis und in den Räumen „Coach im Zentrum“ statt. Ab 17:00 Uhr erfolgte eine kurze Einführung von Herrn Hüttinger und den Schülern vom St.-Gotthard-Gymnasium der Benediktiner in Niederalteich. Das Gymnasium unterhält seit 2005 eine Patenschaft mit dem Verein „Shanti-Bangladesch e.V.“. Zugunsten des Vereins wird um Spenden gebeten.
Die Ausstellung wurde für den Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik 2011/2012 entworfen. Anhand von Bildern wird die Situation der Menschen in Bangladesch und in Niederbayern dargestellt. Es wurden Rollups (200 x 85 cm) erarbeitet und Bilder vergleichend gegenüber gestellt. Die Bilder aus Bangladesch entstanden während eines Projektbesuches des begleitenden Religionslehrers. Gesammelt wurden 17 Themenbereiche (von Schule bis zu Landwirtschaft), anhand derer der Perspektiv-Wechsel möglich werden soll. Die Vergleichsfotos aus Deutschland lieferten die Schüler. Aufgeteilt in Gruppen erarbeiteten die Schüler Impulstexte für jedes Rollup, Texte zur Präsentation sowie die graphische Gestaltung.
„Durch die Ausstellung können Sie einen umfassenden Eindruck des Landes Bangladesch erwerben. Der Eintritt zur Ausstellung und zur Vernissage ist frei. Wir würden uns freuen Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!“, hieß es in der Einladung.