Niederalteicher Schülerinnen und Schüler als Produktdesigner

Es ist mittlerweile schon eine Tradition. Der Lions-Club Deggendorf schreibt Jahr für Jahr im Herbst einen Wettbewerb unter den Schulen des Landkreises aus, um dann die geeignetsten Entwürfe zur Gestaltung seiner Glühweinbecher für den Deggendorfer Adventsmarkt aus den zahlreichen Einsendungen auszuwählen.

Auch im Schuljahr 2019/20 beteiligten sich am St.-Gotthard-Gymnasium wieder acht Kunstklassen am Rennen um das beste Design.

Bei sommerlichen Temperaturen, Sonnenschein und grünen Rasenflächen vor den Fenstern des Kunstsaals fiel es so manchem Schüler nicht gerade leicht, sich gefühlsmäßig auf winterliche Landschaften, Schlittenfahrten, Schneemänner, Lebkuchen, Kerzen und Weihnachtsbaummotive einzulassen.

Dennoch – es entstanden die unterschiedlichsten, zum Thema passenden, farbenfrohen, ästhetischen, kritischen und pfiffigen Designs.

Die von der Jury des Lions-Clubs ausgewählten Arbeiten sollten schließlich mit einem Becher, der mit dem eigenen Motiv bedruckt wäre, belohnt werden. Das war Motivation genug.

Das Rennen am St.-Gotthard-Gymansium machten Zoe Liehmann aus der Klasse 6c und Silvana Ilg aus der Klasse 8b. Die Schülerinnen konnten an der Übergabe ihrer Becher in Deggendorf am Adventmarkt jedoch nicht teilnehmen, weil diese während der Unterrichtszeit stattfand, und der Lions-Club gab diese Becher daraufhin leider in den Verkauf.

Inzwischen konnten unsere beiden Schülerinnen ihre persönlichen Weihnachtsbecher aber doch noch in Empfang nehmen. Versprochen ist schließlich versprochen.