Bußandachten

Reue

Fußwallfahrt der 5. Klassen zum Geburtsort des Namenspatrons ihrer Schule

Die 5. Klassen des St.-Gotthard-Gymnasiums Niederalteich machen sich Anfang Mai, zum Namenstag des Hl. Gotthard, auf den Weg und marschieren in einer Wallfahrt zum Geburtshof des Hl. Gotthard, dem Namenspatron ihrer Schule. In Reichersdorf feiern die Schüler Gottesdienst und besuchen das Geburtszimmer des Heiligen am „Godlhof".

Morgenbesinnungen

In der Advent- und Fastenzeit bietet die Fachschaft Religion regelmäßig vor Unterrichtsbeginn Morgenbesinnungen an. Dieses Angebot nehmen oft mehr als 100 Schüler wahr. In der Adventzeit wird dabei der Adventkranz der Schule von P. Romanos gesegnet.

Einkehrtage

Die 6. Klassen fahren in das Jugendbildungshaus Kloster Windberg, um sich auf das Sakrament der Firmung vorzubereiten und Tage der Gemeinschaft zu erleben. In Gruppenarbeit fertigen die Schüler Collagen an, erfahren mit erlebnis-pädagogischen Übungen die Gemeinschaft und feiern gemeinsam Gottesdienst.

Firmung an der Schule

Der Tag der Schulfirmung ist ein besonderer Tag, an dem die Schülerinnen und Schülern entweder von „ihrem Abt" oder vom Passauer Diözesanbischof das Sakrament der Firmung empfangen. In einem feierlichen Gottesdienst werden die jungen Christen mit Chrisam gesalbt. Dabei legt ihnen der Pate als Zeichen der Begleitung symbolisch die Hand auf die Schulter.

Firmungausflug

Am Firmausflug fahren die Schüler mit dem Schiff von Passau nach Engelhartszell und feiern dort Gottesdienst.

Klostertag

Die 7. Klassen werden zu einem Klostertag eingeladen und können so einen Blick hinter Klostermauern werfen. Die Schüler werden von Mönchen der Abtei in die einzelnen Bereiche ihres Klosters geführt: Byzantinische Kirche, Likörkellerei, Landwirtschaft, Refektorium.

Fest des Hl. Benedikt

Die Mönche der Abtei nehmen sich Zeit, um mit den jungen Gymnasiasten den Festtag des Hl. Benedikt als Akademietag zu gestalten. In verschiedenen Workshops und Vorträgen wird verdeutlicht, wie sinnvolles Leben nach Benedikt gelingen kann.

Gottesdienste

Der Besuch der Gottesdienste zu den kirchlich geprägten Zeiten gliedert das Schuljahr. Anfangs- und Weihnachtsgottesdienste werden in der Oberkirche der Basilika, der Schlussgottesdienst im Basilikainnenhof gefeiert.